Unsere Veranstaltung im Dezember 2019

Der Dresdner Dr. Jochen Rascher ist gern gesehener Gastreferent in der Karl-May-Geburtsstadt und widmet sich diesmal dem Western-Autor G. F.Unger und dessen Werk.

Gert Fritz Unger (1921-2005) war ab 1951 hauptberuflich Schriftsteller. Fast 750 Romane, die sich hauptsächlich auf das Genre des Westerns konzentrierten, entsprangen seiner Feder und wurden als Übersetzung auch in den USA publiziert. In seinen Geschichten widerspiegelt sich oft der nach seinem Verständnis „einsame Kampf eines einzelnen Mannes gegen ein Schicksal“. Zu den literarischen Vorbildern Ungers zählten u.a. auch Mark Twain und Jack London. Offen bleibt: War er ein Karl May des 20. Jahrhunderts?

Ort: Karl-May-Begegnungsstätte.

Der Eintritt ist frei.

Comments are closed.