Veranstaltung im Juni 2018

Im Juni spricht Prof. Dr. Wilhelm Brauneder über Karl Mays Beziehungen zu Österreich.

Zeit: 5. Juni 2018, 18 Uhr
Ort: Karl-May-Begegnungsstätte, Hohenstein-Ernstthal

Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Museumstag 2018

Zum Internationalen Museumstag im Karl-May-Hauses:

„Den Schalk im Nacken – Heiteres um Karl May“

Obwohl sich das Karl-May-Haus am Sonntag, den 13. Mai 2018 auch auf den 27. Karl-May-Festtagen in Radebeul (www.karl-may-fest.de) präsentiert, zeigt es zusätzlich und gern parallel anlässlich des 41. Internationalen Museumstages (www.zeitsprungland.de/museumstag) im heimischen Domizil in Hohenstein-Ernstthal nochmals und letztmalig die sehr erfolgreiche Sonderausstellung zum reizvollen und lustigen Thema Karl May und der Humor.

Sonderöffnungszeit zum Internationalen Museumstag: Sonntag 10-18 Uhr

Eintrittspreise:
- Erwachsene 3,- € (2,- € als Gruppenermäßigung ab 10 P.)
- Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: kostenlos

Parkplätze direkt am Museum.

Unser Vortrag im April 2019

Am 19. April 2018 wirft Hans Grunert (Radebeul) „Einen Blick in Karl Mays Bibliothek“.

Was für Karl May mit der Hohensteiner Leihbibliothek begann, führte letztendlich bis hin zu einer eigenen, privaten und beeindruckenden Büchersammlung.

Hans Grunert, profilierter May-Kenner und langjähriger Kustos des Karl-May-Museums in Radebeul, ist auch im Ruhestand immer auf den Spuren des Maysters unterwegs. Als gern gesehener Gast in der Karl-May-Geburtsstadt berichtet er mit seinem detailreichen Wissen zu Mays privaten Bibliotheksbeständen über Umfang, Inhalt und Zustand des Bücherschatzes und dessen Nutzung als Quelle sowohl durch den Fabulierers selbst als auch durch die Forschergenerationen bis in unsere Tage.

Zeit: 19. April 2018, 18 Uhr
Ort: Karl-May-Begegnungsstätte, Hohenstein-Ernstthal

Der Eintritt ist frei.